Haus- und Kellerführung

Sektkellerführungen

Bei einem Besuch auf dem Kästrich können Sie Kupferberg Gold hautnah erleben und genießen. Sie erkunden mit kompetenten Gästeführern die historischen Kelleranlagen, besichtigen die einzigartige Gläsersammlung des Hauses und erfahren bei einer Sektprobe Interessantes rund um die Geschichte des Sektes aus Mainz.

Öffentliche Führung

Jetzt eine Öffentliche Führung buchen

View

Gruppen-Führung

Jetzt eine Gruppen-Führung buchen

View

Verborgene Orte Mainz

Fragen und Antworten zu Führungen

1. Wie lange dauert die Führung?

Die Führung dauert eine Stunde. Dabei geht es ungefähr dreißig Minuten durch das Museum und dreißig Minuten durch die Keller.

2. Was bedeutet die Zeitangabe bei der Führung + Sektprobe?

Die Dauer der verschiedenen Sektproben beträgt 30 – 60 Minuten. Es wird die Gesamtdauer der einstündigen Führung und der Sektprobe jeweils angegeben.

3. Ist das Museum durchgehend geöffnet?

Ein Besuch ist nur nach vorheriger Anmeldung mit einer Buchung über unser online-Buchungssystem möglich.

4. Ist das Haus barrierefrei?

Das Haus und die Keller sind nicht barrierefrei. Zum Treffpunkt an der Theke im ersten Obergeschoss, zum Museum und in die Keller führen Treppen.

Jede Etage hat ca. 20 Stufen. Es sind vom 1. Obergeschoss bis zum 2. Untergeschoss ca. 60 Stufen und ein Treppengeländer ist vorhanden.

5. Wie viel Grad sind es im Keller?

Es sind das ganze Jahr über 10°C, deshalb empfehlen wir, eine Jacke oder einen Pullover mitzubringen.

6. Gibt es auch fremdsprachige Führungen?

Die öffentliche Führungen werden auf Deutsch gehalten. Wir bieten Ihnen für Ihre internationalen Gäste vor Ort einen Info-Text auf englisch, französisch oder italienisch an.

Private Gruppenführungen können in den folgenden Fremdsprachen angefragt werden: Englisch, Französisch, Italienisch und Niederländisch.

7. Wo ist der Treffpunkt?

Wir erwarten Sie im 1. OG. an unserer Sektbar.

Dort können Sie auch alle unsere Sektsorten beziehen.

8. Gibt es ein Ermäßigung für Kinder und Jugendliche?

Es gibt keine Ermäßigung und das notwendige Mindestalter für öffentliche Führungen ist 14 Jahre.

Bei private Gruppenführungen gibt es kein festgelegtes Mindestalter.

9. Was ist die Mindestberechnung für eine private Führung?

Es gilt eine Mindestberechnung von 15 bzw. 25 Personen – je nach Programm. Bei über 40 Teilnehmern führen wir parallel in zwei Teilgruppen. Es können maximal vier Gruppen je 40 Personen zeitgleich durch Haus und Keller gehen.

10. Wie kann man bezahlen?

Aktuell bieten wir nur Online-Zahlung via Kreditkarte (Master & Visa), EC Karte, PayPal oder Lastschrift.